Oct 052010
 

Hallo Leute, ich bin’s Snoopy. Ich melde mich auch zu Wort. Schon so lange bin ich nun mit den Blablas unterwegs, seit dem 28. September 2010 bin ich nun „offiziell getauft“ und hab wieder nen Sticker mehr der an mir klebt, super! Aber der sieht ja nun wirklich cool aus und da steht auch mein Name drauf! Hab mir sagen lassen, dass Jule den extra für mich kreiert hat. Ein grosses hip hip hurr-huup auf Jule 🙂 Und das mit der Taufe… die Menschen sind schon komische Kreaturen, die Blablas haben dabei Bier getrunken, gejubelt und Rebi ist rumgehüpft und hat „la cucaracha“ gesungen, ein riesen TamTam rund um das Aufkleben des neuen Stickers… nun ja, Menschen sind eben wie sie sind.

Aber nun noch zu meiner „Karosse“. Seit dem 06. Mai 2010 habe ich schon 16’000 KM unter den Rädern und habe noch nicht einmal Schlapp gemacht. Das ganze bei einem Durchschnittsdurst von 7-8 Liter Diesel auf 100 KM, das ist ja auch ne Leistung muss man mal sagen. Besonders stolz waren die Blablas als ich den Weg hoch nach Rarau (Rumänien) geschafft habe, zugegeben, ich bin schon ziemlich ins Schnaufen gekommen aber ich will ja auch nicht, dass man mich etwa gegen einen 4×4 austauscht, pha! Aber die Reise hier ist ja echt geil, ich kann tagein, tagaus machen was mir am Lebsten ist, rumfahren und rumstehen 🙂 Und an welch schönen Plätzchen ich so „rumgestanden“ bin, seht ihr nachher auf den Fotos, schön gell? Mit den Blablas geht’s auch gut, manchmal gehen sie mir zwar auf den Keks, nerven sich, weil ich nicht mehr Platz zur Verfügung stellen kann (es sei so eng) und weil sie sich am Dach den Kopf stossen, die Deppen… und ich soll Schuld sein? Aber derartig negative Ausbrüche sind zum Glück selten. Aber einmal, da war ich so richtig „russig“ auf die 2! Haben die mich doch in Norwegen einen Karrweg runtergejagt, wo ich nicht mehr hochgekommen bin, wie blöd ist das denn? Und zu allem Übel hat mich dann so ein riesen Monster von Traktor (ähm, eben so ein 4×4-Ding) ziemlich ruckig rausgeholt, pffff hab dafür die nächsten paar Kilometer EXTRA viel getrunken (die haben aber nix gemerkt ;-)). Tja, das sind so die kleinen Geschichten die ich auch mal erzählen wollte. Ah ja, morgen muss ich hier in Brasov zum Arzt… ich kriege nämlich einen nigelnagelneuen Zahnriemen und werde hoffentlich auch mal geputzt von aussen. Die Blablas putzen nämlich nie meinen Lack, weil ich so „älter und heruntergekommen“ aussehe, bitte was? Das sei aber hier in Rumänien hilfreich, nicht, dass ich noch weggeklaut werde 🙂 So, Leute, das war’s von meiner Seite, will noch ein bisschen rumstehen und nix machen, wir sehen uns dann spätestens wieder in der CH, alles Gute und HUUUUUUP!

Euer Snoopy

  6 Responses to “Huup, huup! Hier spricht Snoopy! ”

  1. […] Wunder). Unten im Tal feiern wir an einem schönen Plätzchen beim Fluss dann die Taufe von Snoopy (siehe Snoopy-Blog ). Danach führt uns der Weg durch die öde Donau-Ebene ans schwarze Meer, genau genommen zum […]

  2. hallo dir drü reisende, ha mega fröid a öiem bricht u so wies tönt het dr snoopy mega fröid a sire beschriftig! merci viu mau für dä cool blog!

  3. hei dir zwöi! dir sit eifach ds viiiiiiiiiu! 🙂
    äs macht jedesmau mega spass öii luschtige texte ds läse, di kuule föteli ds luege u ab und zue wider abemene witzige foto-kommentar ds grööle!
    liäbi grüessli u bis gli mau!

  4. Hey, hey… VW sollte euch eigentlich sponsern. Für solche Fotos müssten die ja ein RIESEN-Budget sprechen. Sehr cool, sehr geil, wie Romi das schon richtig benammselt hat 🙂 Unser Bus ist auch Reisefertig und wir fahren morgen Richtung Norden.. Deutschland, Holland 🙂
    Danke für die schöööönen Föteli, der EOS ist ganz neidisch….

    BIG hug und Muntsch Mel

  5. Hello snoopy, espère que le médecin ne t’a pas fait trop mal.. et pendant que tu te faisais ausculter, j’imagine que tes blablas ils ont bu des verres avec les M&Ms..

    A tous ces voyageurs qui nous font rêver.. profitez bien de ces expériences!
    Melanie

  6. *totlach* meh cha me zu däm GEILE bricht gar nid säge… DANKE 🙂